Brandgefahr in der Adventszeit

Die Feuerwehr Düsseldorf warnt vor sorglosem Umgang mit Weihnachtsdeko und Kerzen. In der Adventszeit kommt es vermehrt zu Bränden, die durch Kerzen und Unachtsamkeit im Umgang mit Weihnachtsdekoration ausgelöst werden.

Wer echte Kerzen verwendet, sollte den Raum nicht verlassen, ohne die Kerzen vorher zu löschen. Im Falle eines Brandes sollten die Betroffenen keinen Moment zögern und die 112 wählen, bevor sich das Feuer ausbreitet. Um solche Brände vorzubeugen, ist besondere Vorsicht und Achtsamkeit erforderlich:

  • Beim Adventskranz keine Steckschwämme verwenden, da diese sehr leicht entflammbar sind.
  • Unter die Kerzen gehört immer ein feuerfester Tropffang mit Steckdorn.
  • Der Christbaum sollte auf einer sicheren, nicht brennbaren Unterlage aufgestellt werden.
  • Schwere Baum- oder Kerzenständer erhöhen die Standfestigkeit.
  • Beim Fondue sollte der Topf mit dem heißen Fett kippsicher auf einer feuerfesten Unterlage stehen.
  • Generell ist beim Fondue Brennpaste wesentlich sicherer als Spiritus.
© Landeshauptstadt Düsseldorf/Uwe Schaffmeister

Zurück