Coronavirus – Düsseldorf ist gut aufgestellt

Die SWD stellt Räumlichkeiten für neues Coronavirus Diagnostikzentrum bereit.

Seit dem 4. März hat die Stadt dank der Unterstützung der SWD neue Räumlichkeiten in Düsseldorf-Bilk für das Diagnostikzentrum vermittelt bekommen. In der ehemaligen SWD-Zentrale in der Witzelstraße konnte an zentraler Stelle ein neues Testzentrum, unter der Regie der niedergelassenen Ärzte, seine Arbeit aufnehmen. Die Niederlassung im Gesundheitsamt hat sich auf zwei Tage beschränkt und ist dort nicht mehr zu finden.

Oberbürgermeister Thomas Geisel sagt: „Wir sind mit dem Diagnostikzentrum und der Informationshotline gut aufgestellt und bieten somit allen Bürgern einen guten Service. Angesichts der Tatsache, dass wir diese wichtigen Angebote in wenigen Tagen auf die Beine gestellt haben, gilt mein Dank allen Beteiligten, die dies ermöglicht haben.“ Zudem bedankt der Oberbürgermeister sich bei allen niedergelassenen Ärzten, die sich neben ihrer eigenen Praxis engagieren, sowie den Kollegen des Gesundheitsamtes und der Feuerwehr. Weiter lobt er: „Und natürlich gehört mein Dank auch Dr. Heinrich Labbert von der SWD. Die Städtische Wohnungsgesellschaft hat sehr schnell und unbürokratisch die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt und hergerichtet.“

Die Corona-Informationsstelle ist telefonisch rund um die Uhr, auch am Wochenende, unter der Rufnummer 0211-8996090 erreichbar. Zudem können ausschließlich über das Infotelefon Termine für einen Corona-Test vergeben werden. Die Hotline können alle Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger und diejenigen, die in der Landeshauptstadt ihren Arbeitsplatz haben, mit Fragen zum Corona-Virus anrufen.

Foto: Wilfried Meyer

Oberbürgermeister Thomas Geisel (Mitte) stellte zusammen mit Dr. Heinrich Labbert (SWD), Dr. Andre Schumacher (KV), Dr. Klaus Göbels (Gesundheitsamt) und Feuerwehrchef David von der Lieth das neue Diagnostikzenrum für Coronaviren vor.

Foto: Wilfried Meyer

Hinweisschild am Eingang des Diagnostikzentrums.

Zurück