Düsseldorf ist für Sie da – Kampagne „Wir kümmern uns“

 

Um die Corona-Pandemie einzudämmen, hat die Landeshauptstadt viele Maßnahmen getroffen, womit das öffentliche Leben weitgehend zum Erliegen gekommen ist. Schulen sowie Kitas sind derzeit geschlossen und vor allem kleine und mittlere Betriebe sind von den Einschränkungen oder vorübergehenden Schließungen betroffen. Menschen, die zu der Risikogruppe gehören oder Krankheitssymptome aufweisen sind vorsorglich in häuslicher Quarantäne. Aber auch für Personen, die auf der Straße leben oder auf Unterstützung, zum Beispiel der Tafel, angewiesen sind, sind Angebote weggebrochen.

Gleich zu Beginn der Krise hat Düsseldorf ein umfangreiches Hilfspaket auf den Weg gebracht, um für betroffene Bürgerinnen und Bürger schnelle Hilfe zu leisten. Mit der Kampagne „Wir kümmern uns“ stellt die Stadt beispielhafte Maßnahmen zur Unterstützung der Stadtgemeinschaft vor.

Wir kümmern uns um Bildung“, „Wir kümmern uns um Gemeinschaft“, „Wir kümmern uns um Versorgung“, „Wir kümmern uns um Wirtschaft“, sind die ersten Motive, der Kampagne, die die Stadt den Düsseldorferinnen und Düsseldorfern vorstellt.  

Unterstützt wird die Kampagne durch die Firmen Ströer, Wall, Centrum und ESP.

Aufgrund der andauernden Einschränkungen bitten wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, weiterhin um Vorsicht. Sollten Sie gefährdete Menschen in Ihrer Nachbarschaft haben, dann bieten Sie ihnen gegebenenfalls Ihre Hilfe an.

Wir können es nicht oft genug betonen, zusammen werden wir diese Krise überstehen.

Zurück