Impfen ohne Termin

Impfschutz
Bild: iStock-1250112656

Die Landeshauptstadt Düsseldorf bietet ab dem 14. Juli allen Interessierten ab dem 16. Lebensjahr die Möglichkeit, sich im Impfzentrum, bei Hausärzten oder an zunächst drei zusätzlichen Stellen im Stadtgebiet gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

Die Anlaufstellen für die Pop-Up-Impfstellen sind:

  • Im Atrium am Bertha-von-Suttner-Platz hinter dem Hauptbahnhof
  • In der Heinrich-Heine-Universität (Gebäude 24.21, Ebene U1, Raum 64)
  • In Hassels an der Fürstenberger Straße 

An all diesen zusätzlichen Anlaufstellen ist eine Impfung ohne Termin in der Zeit von 10 bis 19 Uhr möglich. Das Gleiche gilt für das Impfzentrum in der Merkur Spiel-Arena, Arena Straße 1. Dort können Sie an den regulären Öffnungstagen ebenfalls ohne Termin eine Impfung erhalten.

Sie benötigen für die Coronaschutzimpfung lediglich Ihren Personalausweis und den Impfpass. Den Zweitimpftermin können die Geimpften nach vier Wochen am selben Ort oder auch im Impfzentrum wahrnehmen. 

In der kommenden Woche sollen zwei weitere Pop-Up-Impfstellen im Bereich der Altstadt und in Derendorf eingerichtet werden.

Zurück

Auf unsere Internetseite verwenden wir nur systemrelevante Cookies. Diese dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weiterlesen …