Kostenlose FFP2-Masken für Bürgerinnen und Bürger, die Düsselpass-Inhaber sind

Seit dem 25 Januar ist die neue Corona-Schutzverordnung mit einer verschärften Maskenpflicht in Kraft. Im ÖPNV sowie in Geschäften und Arztpraxen sind nun medizinische Masken zu tragen. Diese Masken bieten einen höheren Schutz vor dem Corona-Virus, sind aber teurer als herkömmliche Masken.

Der Haupt- und Finanzausschuss der Landeshauptstadt hat einstimmig beschlossen, dass alle Düsselpass-Inhaber je fünf FFP2-Masken kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Die Masken werden in den nächsten Tagen automatisch zugesandt.

Den Düsselpass können alle Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger mit geringem Einkommen sowie Sozialhilfeberechtigte ab Vollendung des 15. Lebensjahres im Servicecenter Grundsicherung beantragen. Wer Grundsicherung im Alter oder bei voller Erwerbsminderung, Arbeitslosengeld II, Sozialgeld oder andere Sozialhilfeleistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts bezieht, erhält den Düsselpass automatisch. Mehr Infos zum Düsselpass unter: www.duesseldorf.de/duesselpass.html.

 

Zurück