Mieter fragen – SWD antwortet: Was tun, wenn der Aufzug stecken bleibt?

Aufzüge gehören zu den sichersten Transportmitteln der Welt. Allerdings kann wie jede andere Maschine auch diese mal ausfallen – auch in ungünstigen Momenten.

Eine SWD-Mieter/in fragt:
„Wie verhalte ich mich, wenn ich mit dem Aufzug stecken bleibe?“

Die SWD antwortet:
Regelmäßig werden alle Häuser mit Aufzügen gewartet. Alle zwei Jahre werden diese vom TÜV geprüft und zusätzlich gibt es jährlich eine Zwischenprüfung. Auch wenn die Wartungen kontinuierlich durchgeführt werden, kann es passieren das der Aufzug durch einen mechanischen Defekt oder einen allgemeinen Stromausfall stecken bleibt.

Sollten Sie in diese Situation geraten, dann verfallen Sie nicht in Panik. Folgendes gilt dabei zu beachten:

  • Bewahren Sie die Ruhe – es kann Ihnen nichts passieren und Sie werden nicht vergessen! Sie können weder abstürzen noch in der Kabine ersticken.
  • Drücken Sie den gekennzeichneten Notruf-Knopf 3-5 Sekunden lang. Wenn die Verbindung aufgebaut ist, meldet sich die Notrufzentrale.
  • Der gerufene Techniker wird Sie so schnell wie möglich aus dem Aufzug befreien. Bitte versuchen Sie nicht, sich selbst zu befreien und befolgen Sie die Anweisungen des Fachmanns!
© istockphoto zoff-photo (481738412)

Zurück