Neubau der Straßenbahnhaltestelle „Auf’m Hennekamp/ Witzelstraße“

Am Montag, dem 01. Juli, starteten die Arbeiten für die neue Straßenbahnhaltestelle „Auf’m Hennekamp/Witzelstraße“ direkt an der SWD Zentrale. Der Umbau der Haltestelle ist eine der Maßnahmen der neuen Verkehrsführung für das Baugebiet „südliche Witzelstraße“. Dort werden für die SWD auf dem ehemaligen „Hasenclever-Gelände“ ein Bürogebäude mit 4600 qm Nutzfläche sowie 160 Wohnungen errichtet.

Die Straßenbahnhaltestelle wird stadtauswärts in südöstliche Richtung hinter die Kreuzung Auf’m Hennekamp/Witzelstraße verlegt. In Höhe des Baugebiets „südliche Witzelstraße“, gegenüber des stadteinwärtigen Bahnsteigs, wird eine neue, barrierefreie Haltestelle gebaut.

Da auf diesen Linien die Niederflurfahrzeuge in Doppeltraktion verkehren, wird der Bahnsteig eine Nutzlänge von 60 Metern haben. Am südlichen Ende des Bahnsteigs wird eine Querungsmöglichkeit für Fußgänger eingerichtet. Für sehbehinderte Menschen werden Querungsstellen, Haltestellenzugänge und der Bahnsteig mit taktilen und kontrastierenden Leitelementen ausgestattet. Eine barrierefreie Rampe wird an beiden Endpunkten des neuen Bahnsteigs sowie am südlichen Ende des bestehenden Bahnsteigs in Fahrtrichtung stadteinwärts gebaut. Die neue Lage der Haltestelle sichert auch die Anbindung des künftigen Wohnquartiers, und damit auch der SWD-Zentrale, an den öffentlichen Personennahverkehr.

Für Autofahrer wird stadtauswärts neben dem Geradeausfahrstreifen ein Rechtsabbieger in das Neubaugebiet angelegt. Stadteinwärts ermöglicht künftig eine Linksabbiegerspur die Zufahrt zur Erna-Eckstein-Straße.

Auch für die Radfahrer wird der Bereich optimiert und verkehrssicher gestaltet. Ein drei Meter breiter Zweirichtungsradweg wird so umgesetzt, dass ein weiterer wichtiger Bestandteil des städtischen Radhauptnetzes stadtauswärts in Richtung Uni-Kliniken erreicht wird. Angrenzend zur Haltestelle und zum Radweg wird ein zwei Meter breiter Gehweg errichtet.

Die Bahnen, die an der Haltestelle in der Nähe des SWD-Hauptgebäudes halten, sind von dem Neubau erstmal nicht betroffen. Die Fahrbahn wird während der Bauarbeiten für Autofahrer stadtauswärts auf eine Spur verengt, was zu Beeinträchtigungen führen kann.

Der neue Bahnsteig soll im Herbst 2019 fertiggestellt sein. Die gesamte Neuordnung der Verkehrsführung voraussichtlich im Jahr 2022.

 

Foto: Sebastian Thesing, SWD

Baubeginn der neuen Haltestelle.

Foto: Sebastian Thesing, SWD

Neubau der Haltestelle an der SWD Zentrale.

Zurück