Weltgärtchen in Wersten

Sechs Mietparteien aus den Hochhäusern auf der Küppersteger Straße freuen sich nun ganz besonders auf frühlingshaftes Wetter, Sonnenschein - und auf die Ernte von selbst angebauten Kräutern, Gemüse und Obst.  

Die bisher weitestgehend ungenutzte Rasenfläche hinter den Hochhäusern soll nun individuell zum Gärtnern genutzt werden. Das engagierte Team möchte auf selbstbewirtschafteten Gartenflächen Radieschen, Minze, Beerenobst und sogar Feigen ernten. Das Konzept entwickelten die engagierten Mieterinnen und Mieter aus den beiden Hochhäusern gemeinsam mit der Quartiersmanagerin Dorothee Linneweber. Es wird durch den Verfügungsfond soziale Stadt unterstützt.

Auch die SWD beteiligt sich aktiv an den guten Ideen für eine bessere Nachbarschaft und fördert die Aufwertung der Grünanlagen: das Entfernen der bisherigen Rasenfläche sowie die Anlieferung und Verteilung von Mutterboden geht auf ihr Konto. Ebenso die Schlüssel für das Törchen, welche die Quartiersmanagerin den Beteiligten zusammen mit den „Spielregeln“ noch vor Ostern im Namen der SWD übergeben konnte. 

Zurück

Auf unsere Internetseite verwenden wir nur systemrelevante Cookies. Diese dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weiterlesen …