Zeisigweg (Am Roten Haus): Die Wohnungen sind bezogen

In Unterrath hat die SWD in diesem Sommer 20 öffentlich geförderte Wohnungen fertiggestellt. Im Laufe des Augusts konnten die Mieterinnen und Mieter jetzt ihre Wohnungen in dem neuen Quartier am Zeisigweg 40-46 beziehen. Auf fast 1.600 qm Wohnfläche bieten diese Wohnungen qualitativ hochwertiges und vor allem bezahlbares Wohnen.

Direkt neben einer Reihenhaussiedlung sind zwei einander gegenüberliegende Gebäude entstanden, die jeweils zehn Wohnungen bieten. Zwischen den beiden lang gezogenen hellgrau gestrichenen Baukörpern sowie um sie herum kennzeichnet viel Grün die Siedlung und sorgt für ein attraktives Wohn- und Lebensumfeld. Die Mieterinnen und Mieter in den barrierefrei erreichbaren Parterrewohnungen können sich auf ihre Mietergärten freuen, während die Wohnungen der ersten Etage großzügige Balkone bieten. Für Kinder stehen auf der Grünfläche im Zentrum Spielgeräte und viel Platz auf dem Grün zur Verfügung.

Die Siedlung entspricht dem energiesparenden KfW Effizienzstandard 55. Geplant ist die Einrichtung einer öffentlichen Ladestation für E-Mobilität. 10 PKW Stellplätze stehen zur Verfügung. Für Fahrradmobilität sind die Voraussetzungen bereits ideal. Ein über eine Rampe gut zu erreichender Fahrradkeller lässt viel Platz für die Räder und verfügt über zahlreiche Standvorrichtungen.

Familie Ginge gehörte zu den ersten Mietparteien, die einziehen konnten. Von links nach rechts obere Reihe: Nadja Papenberg (Mietsachbearbeiterin SWD), Simao und Silke Ginge; unten Nina und Simon Ginge; Copyright: SWD Düsseldorf, Fotograf Bernd Schaller
Copyright: SWD Düsseldorf, Fotograf David Young

Zurück