Es wird gebaut: Am Kleiansacker 11-17

Wir schaffen und erhalten bezahlbaren Wohnraum – so der Leitsatz der SWD. Ein Ziel ist es, eine nachhaltige Entwicklung des aktuelle Wohnungsbestands, der den zeitgemäßen Ansprüchen genügt zu erreichen. Dabei sind auch ökologische Aspekte im Fokus. Die SWD steht für einen verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen. Darum ist es um so wichtiger den Energieverbrauch und damit die Emissionen zu verringern, soweit das technisch machbar und ökonomisch vertretbar ist.

Zur Sicherstellung einer zeitgemäßen Wohnqualität werden kontinuierlich diverse Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt. Größere Maßnahmen sind dabei häufig Dach- und Fassadensanierungen einschließlich zusätzlicher Wärmedämmung an unseren Objekten.

Eine dieser größeren Maßnahmen wird zur Zeit an den Häusern im Kleiansacker 11-17 durchgeführt. Seit Oktober 2018 werden dort die Fassaden und Kellerdecken gedämmt, die Dächer energetisch saniert und neue Fenster eingesetzt.

Damit keine Kältebrücken entstehen sind im Vorfeld die Balkone direkt an der Fassade abgesägt worden. Nach Fertigstellung der Sanierungsarbeiten werden neue Vorbaubalkone montiert.

Die Arbeiten gehen zügig voran und sollen noch vor dem Sommer 2019 abgeschlossen werden. Neben der Steigerung der Wohnqualität in Optik und Wärme hat der Mieter zukünftig auch mehr im Geldbeutel. Denn eine gut durchgeführte Wärmedämmung spart einen nicht unerheblichen Betrag an den Heizkosten.

Baufortschritt: Stand Oktober 2018

Die alte Rückansicht der Häuser. Die vorbereitenden Arbeiten sind bereits abgeschlossen.

Die Balkone werden mittels schwerem Gerät abgesägt

Die Balkone sind entfernt

Die ersten Häuser sind für die Fassadensanierung eingerüstet

Baufortschritt: Stand Dezember 2018

Das erste Gebäude ist zusätzlich in Schutzfolie „verpackt“, um auch bei schlechten Witterungsverhältnissen weiter arbeiten zu können.

Im Hintergrund gut zu sehen ist die Anlieferung der Dämmplatten für das nächste Gebäude.

Baufortschritt: Stand Februar 2019

An Hausnummer 11 sind bereits die Dach- und Fassadenarbeiten nahezu abgeschlossen. In den nächsten Tagen erfolgen die Restarbeiten bevor das Gerüst entfernt werden kann.

An der Giebelseite ist die neue Optik schon gut zu erkennen.

Hausnummer 13 ist zur Zeit noch in Schutzfolie "verpackt", damit die Dämm- und Putzarbeiten an der Fassade auch bei schlechtem Wetter weiter voran gehen können.

Bei Hausnummer 15-17 werden zur Zeit die Dacharbeiten durchgeführt. Auch hier wird reichlich gedämmt.

Die Internetseiten verwenden so genannte Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weiterlesen …