75 Räder kommen unter den Hammer

Fahrräder

Grafik: ©istockphoto, industryview, 941404480

Am Dienstag, 8. Oktober, ab 9 Uhr kommen 75 Fahrräder in den Räumen des Fundbüros an der Erkrather Straße 1-3 unter den Hammer. Nach Ablauf der sechsmonatigen Aufbewahrungsfrist hat das Fundbüro gebrauchte und neuwertige Fahrräder im Angebot.

Bereits ab 8.30 Uhr können die Damen-, Herren- und Kinderräder (Tourenrad, City- oder Mountain-Bike) in den Radgrößen 20, 24, 26 und 28 Zoll besichtigt werden.

Mit dem Zuschlag geht das ersteigerte Fahrrad in das Eigentum des Meistbietenden über. Die Räder müssen sofort bar bezahlt werden und können anschließend direkt mitgenommen werden.

Es empfiehlt es sich auf jeden Fall, das erworbene Fahrrad vor der ersten Tour einer sorgfältigen Inspektion zu unterziehen, weil die Räder durch das Ordnungsamt nicht technisch überprüft werden. Auch gibt es keine Garantie auf die Vollständigkeit oder Funktionstüchtigkeit. Auf offensichtliche Schäden weisen die Mitarbeiter aber während der Versteigerung hin.

Hinweis zu allen Versteigerungen

  • Für alle Versteigerungen gilt: Nur Barzahlung!
  • Es ist der Versteigerungserlös plus der Gebühr für den Versteigerer zu bezahlen
  • Bei der Fahrzeugversteigerung ist zusätzlich die Vorlage gültiger Ausweispapiere erforderlich

Weiter Versteigerungstermine für Räder, Fundsachen, aber auch Fahrzeuge, die nicht abgeholt werden, finden Sie unter folgender Adresse:

https://www.duesseldorf.de/ordnungsamt/fund/versteigerungstermine.html

Zurück

Die Internetseiten verwenden so genannte Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weiterlesen …