Wohin mit dem ausgedienten Weihnachtsbaum?

Bildnachweis: Istockphoto 699894254, romrodinka

So schön der Baum während der Weihnachtstage auch aussah, jetzt wird er so langsam trocken und fängt an zu nadeln. Es wird Zeit, er muss wieder raus aus der Wohnung. Aber wie entsorge ich den Baum richtig?

Die AWISTA sammelt die Tannenbäume an bestimmten Terminen in allen Düsseldorfer Stadtteilen ein und bringt diese zur Kompostierungsanlage. Natürlich müssen die Bäume frei von Schmuck sein und dürfen nicht in Plastiktüten verpackt sein.

Noch ein Hinweis der AWISTA; aus betrieblichen Gründen können nur Bäume bis zu 2 m Höhe eingesammelt werden. Größere Bäume also einfach durchsägen oder kürzen.

Die Abfuhr beginnt an den festgelegten Tagen jeweils um 6 Uhr in der Früh und endet am späten Abend. Legen Sie also bitte den Baum am Vortag Ihres Abholtermins gut sichtbar an den Straßenrand.

Die Abholung in den Stadtteilen erfolgt:

Donnerstag, 11. Januar 2018
Bilk, Friedrichstadt, Oberbilk, Pempelfort, Stadtmitte, Unterbilk

Freitag, 12. Januar 2018
Altstadt, Carlstadt, Derendorf, Düsseltal, Hafen, Hamm, Mörsenbroich, Rath

Montag, 15. Januar 2018
Flehe, Golzheim, Lichtenbroich, Lohausen, Lörick, Niederkassel, Stockum, Unterrath, Volmerswerth

Dienstag, 16. Januar 2018
Angermund, Heerdt, Kaiserswerth, Kalkum, Oberkassel, Wittlaer

Mittwoch, 17. Januar 2018
Gerresheim, Grafenberg, Reisholz, Wersten

Donnerstag, 18. Januar 2018
Benrath, Garath, Hellerhof, Hubbelrath, Knittkuhl, Ludenberg, Unterbach, Urdenbach

Freitag, 19. Januar 2018
Eller, Flingern Nord / Süd, Hassels, Himmelgeist, Holthausen, Itter, Lierenfeld, Vennhausen

Zurück

Die Internetseiten verwenden so genannte Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weiterlesen …