Pressemitteilung Dieselstraße v. 26.10.2018

Infobroschüre PDF

Neues Wohnen in Flingern Nord

Rund um den Hellweg und die Benzstraße wird die SWD Städt. Wohnungsbau-GmbH & Co. KG Düsseldorf in den nächsten Jahren modernen Wohnraum schaffen. Gebaut und saniert wird in 3 großen Projekten: Modernisierung am Hellweg, Lückenbebauung Körting-, Eyth- und Benzstraße sowie die Neubebauung der Benzstraße rückwärtig des Hellwegs. Bis 2026 werden in mehreren Bauabschnitten ca. 630 Wohnungen kernsaniert bzw. neu gebaut. 400 Wohnungen werden als öffentlich geförderte Wohnungen zu günstigen Mieten neu am Düsseldorfer Wohnungsmarkt angeboten. Insgesamt 112 Mio. Euro werden für die Sanierung und die Neubauten rund um den Hellweg und die Benzstraße investiert.

Bereits 2017 wurde mit der zeitgemäßen Sanierung der Häuser an der Dieselstraße 80 – 86 begonnen. Bevor nun die ersten Mieter in den nächsten Wochen die modernen Wohnungen beziehen können, verschaffte sich am Freitag, 26. Oktober 2018, der Bau- und Grundstücksausschuss einen Überblick über die Arbeiten und besichtigte in den kernsanierten Häusern auf der Dieselstraße Musterwohnungen. „Aus den in den 20er und 30er Jahren des letzten Jahrhunderts gebauten Kleinwohnungen ist jetzt Wohnraum mit zeitgemäßen Grundrissen und modernen, barrierefreien Bädern entstanden“, so Jürgen Heddergott, Geschäftsführer der SWD Städt. Wohnungsbau-GmbH & Co. KG Düsseldorf.

Die großen, neu angelegten Balkontüren sind nicht nur Zugang zu den neu vorgebauten Balkonen, sondern sorgen gleichzeitig auch noch für mehr Licht in den Wohnräumen. Gleichzeitig blieb gemäß des seit einigen Monaten dort bestehenden Denkmalschutzes die gewohnte Optik der Fassade mit einem frischen Anstrich erhalten. Die Haustechnik, die Dämmung des Dachs und der Kellerdecke sowie die Schalldämmung sind nach modernsten Standards umgesetzt worden. Zusätzlich, der Umwelt und dem Geldbeutel der Mieter zuliebe, werden alle SWD-Häuser in Flingern Nord zur Beheizung in den nächsten Jahren an das Fernwärmenetz angeschlossen.

Im Frühjahr 2019 werden im ersten Bauabschnitt die Häuser Hellweg 84 – 92 kernsaniert und dann in 8 weiteren Bauabschnitten in einem Versatz von ca. 10 Monaten blockweise der gesamte Hellweg und die Häuser an der Bruchstraße.  Die Fertigstellung der letzten Wohnungen der insgesamt 280 Einheiten, davon 200 gefördert im Förderweg A und B, ist dann für den Sommer 2026 geplant.

Neben der Modernisierung am Hellweg wird durch Neubauten in der Eyth-, Körting- und Benzstraße moderner und bezahlbarer Wohnraum geschaffen. Im Frühjahr 2019 wird mit der Lückenbebauung auf den vorhandenen Grundstücken der SWD begonnen. Bezugsfertig werden die ersten Wohnungen bereits im Sommer 2020 sein.

Ein Großprojekt in 4 Bauabschnitten ist auf der Benzstraße geplant. Hier sollen 24.800 m² Wohnraum in 330 Wohnungen entstehen. Es ist geplant, dass 50% der Wohnungen öffentlich gefördert sind. Der Start für den ersten Bauabschnitt ist für 2020 und die Fertigstellung für 2026 geplant.

 „Wir sind uns der sozialen Verantwortung bewusst. Allen Mietern der betroffenen Wohnungen werden natürlich adäquate Ersatzwohnungen angeboten sowie Hilfe beim Umzug und sonstigen Veränderungen gewährt; ein „Rundum Sorglospaket“ ist also zugesichert“ so Jürgen Heddergott.

Umfangreiche Informationen zu den Projekten hat die SWD im Internet unter www.swd-duesseldorf.de bereitgestellt.

 

 

Rückansicht des sanierten Gebäudes in der Dieselstraße

Rückansicht des sanierten Gebäudes in der Dieselstraße mit den vorgebauten Balkonen

Straßenansicht

Die aktuelle Straßenansicht – Auch hier wurde umfangreich saniert und neue Vorbauten als Windfang angesetzt.

Balkon

Große Balkone wurden vorgebaut.

Rückansicht des sanierten Gebäudes in der Dieselstraße

Moderne, barrierefreie Bäder mit separater Belüftungsanlage schaffen einen Hauch von Luxus in jede Wohnung.

Innenausstattung

Die zeitgemäße Innenausstattung mit PVC-Belag rundet das Gesamtkonzept ab.

 

 

Zurück

Die Internetseiten verwenden so genannte Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weiterlesen …